Der Weg in die Selbstständigkeit – Finanzierungsformen in den verschiedenen Stadien des Lebenszyklus einer Unternehmung

Für die erfolgreiche Gründung und Entwicklung eines neuen Unternehmens ist neben einer guten Geschäftidee eine gut geplante Sicherung der Finanzierung von Eigenkapital und Fremdkapital unerlässlich. Das chronologische Phasenmodell zeigt die Entwicklungsphasen und dazu passende Finanzierungsmodelle.

Start-Up-Finanzierung
Die Entwicklung eines Unternehmens beginnt mit dem Seed Stage und der Start-Up Phase. In dieser Seed Stage Phase der Unternehmensentwicklung wird das Produkt entwickelt. Die ersten Unternehmensstrukturen haben sich gebildet und das Unternehmen ist grundsätzlich angebotsfähig.

Da das Unternehmen für übliche Darlehen noch keine Sicherheiten bietet, benötigt es eine Risikofinanzierung durch Venture Capital. Für sein Risiko erhält der Wagnisfinanzierer üblicherweise Unternehmensanteile oder ähnliche Beteiligungen am Unternehmen. Venture Capital wird typischerweise in den frühen, risikoreichen Stadien der Unternehmensentwicklung investiert. Family & Friends Finanzierungen, bei der Freunde und Familienmitglieder das benötigte Risikokapital beisteuern, sind neben den klassischen Finanzierungsformen eine Variante der Venture Capital Finanzierungen. Mit der Möglichkeit zum Crowdfunding eröffnet sich eine neue Alternative dazu.

Entwicklungsfinanzierung
Nach der Start-up Phase des Unternehmens befindet es sich im auch als Early Stage bezeichneten Entwicklungsstadium. Im Early Stage Die Phase des höchsten Risikos ist jetzt überwunden, eine erste Kundenbasis wurde gewonnen und regelmäßige Umsatzerlöse werden erzielt. Ist weiteres Wachstum angestrebt, muss das unternehmerische Wachstumsrisiko eher mit Eigenkapital gedeckt werden, die klassischen Sicherheiten aus den Umsätzen z. B. erlauben aber auch eine Kombination mit Fremdkapital zum Beispiel in Form von Darlehen.

Solch eine Mischung aus Erfolgs- und Unternehmensbeteiligung einerseits und konventionellen Krediten andererseits wird auch als Mezzanine Capital Finanzierung bezeichnet. Mezzanine Capital wird zum Beispiel durch stille Beteiligungen, partiarische Darlehen und ähnliche Formen investiert. Mit der Möglichkeit zum Crowdfunding eröffnet sich eine neue Alternative als Finanzierungsquelle, da von dieser Gruppe häufiger Eigenkapitalinvestitionen in Kombination mit Sicherheitselementen gesucht werden.

Ein Unternehmen im so genannten Later Stage, hat die ersten Entwicklungen geschafft. Im Later Stage wird es mit den Sicherheiten eines gut etablierten Brokers eher auf konventionelle Darlehensfinanzierungen aus Fremdkapital zurückgreifen.

Zusammenfassung
Das chronologische Phasenmodell zeigt die Entwicklungsphasen eines Unternehmens. Der Finanzierungsbedarf eines Unternehmens ist in den einzelnen Phasen unterschiedlich. Neben den klassischen Finanzierungsformen kommen auch Family&Friends Finanzierungen und mit der Möglichkeit zum Crowdfunding eröffnet sich eine neue Alternative.

Kreditkarten

In der heutigen Zeit sind Kreditkarten aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Egal, ob ein Hotel online gebucht wird, ein Auto gemietet werden soll oder man sich im Ausland aufhält: Ohne Kreditkarte kann es schwierig werden. Kreditkarten bieten die Möglichkeit, bargeldlos zu bezahlen. Diese Möglichkeit hat man auch mit der Maestro-Karte, allerdings wird der zu zahlende Betrag in der Regel sofort von dem Konto abgebucht. Bei Kreditkarten erfolgt keine sofortige Abbuchung vom Konto. Wie der Name schon vermuten lässt, erhält man in einer gewissen Art und Weise einen Kredit. Im Laufe eines Monats kann man so mit dieser Karte bezahlen und gleichzeitig wird der Betrag nicht sofort vom Girokonto abgebucht, sondern erst zu einem festgelegten Termin einmal im Monat. Ein gewisser Spielraum, der an einen Kredit ähnelt, ist somit gegeben.

Verschiedene Ausführungen ermöglichen mittlerweile jedem, eine Kreditkarte zu besitzen. Wer seinen Zahlungsverpflichtungen in den letzten Jahren immer nachgekommen ist, wird eine gängige Karte bei seiner Bank problemlos erhalten. Anders sieht es aus, wenn es Schwierigkeiten bei Zahlungen bzw. zu Verzug in den letzten Jahren kam. Hier lehnen Banken eine solche Karte oftmals ab. In diesen Fällen empfiehlt es sich, eine Prepaid-Kreditkarte zu beantragen. Diese funktioniert, ähnlich, wie man es vom Handy kennt, nach dem Guthabenprinzip.

Die Kosten für Kreditkarten im Allgemeinen schwanken sehr. Viele Banken berechnen eine nicht unerhebliche Gebühr im Jahr, andere Kreditinstitute berechnen ihren Kunden gar keine Gebühren für die Nutzung einer Kreditkarte. Mit einem Vergleich der verschiedenen Anbieter von Kreditkarten kann man sich schnell einen Überblick verschaffen und sich unverbindlich informieren. Kostenlose Übersichten der Anbieter findet man im Internet, Vergleichsseiten informieren unabhängig, unverbindlich und selbstverständlich auch ohne Anmeldung. Das Finden der passendsten und vielleicht auch preiswertesten bzw. kostenlosen Kreditkarte ist so kein Problem.

Mühelos die richtige Kreditkarte finden

Kreditkarten sind für viele Menschen durchaus ein heikles Thema. Während andere das Plastikgeld schon seit Jahren wie selbstverständlich nutzen, machen sie sich Gedanken um viele Dinge. Dabei steht vor allem wieder die Sicherheit im Vordergrund und gilt als einer der größten Faktoren, die bestimmte Menschen immer noch davon abhalten, sich eine Kreditkarte zuzulegen.

Klar kann niemand hundertprozentige Sicherheit garantieren, doch gewisse Risiken kann man eben auch bei den anderen Zahlungsarten nicht ausschließen. Hinzu kommt, dass es heute ohne Kreditkarte wirklich kaum noch wo geht. Alleine schon, wenn man einen Mietwagen buchen möchte, wird man nach der Kreditkarte gefragt, da hier zum Beispiel der Betrag für die fällige Kaution geblockt wird. Und solche Beispiele gibt es auch anderswo noch wie Sand am Meer, man muss noch nicht einmal lange suchen.

Es führt also im Endeffekt kein Weg daran vorbei, sich eine eigene Kreditkarte zuzulegen, soviel steht fest. Vor allem sollte man dies auch lieber früher als später tun, denn es ist auf Dauer doch eher unpraktisch, wenn man ständig Freunde fragen muss oder sich sonst etwas einfallen lassen muss. Dann doch lieber einfach mal auf der Seite www.kreditvergleich24.com/kreditkarten vorbeischauen, wo man sehr viele wertvolle Infos rund um das Thema Kreditkarten bekommen kann. Highlight der Seite ist der absolut kostenlose Vergleich aus unzähligen Kreditkartenangeboten. So findet auch der Laie schnell eine Kreditkarte, die zu seinen finanziellen Möglichkeiten und seinem Ausgabeverhalten passt. Es gibt hier zum Teil richtig interessante Angebote für spezielle Gruppen von Menschen. Dies lohnt es sich einmal genauer anzusehen.